Landfrauenverein Zusenhofen

Auf fast 50 Jahre Bestehen kann der Landfrauenverein Zusenhofen zurückblicken:
Am 18.03.1953 entstand der Landfrauenverein in Zusenhofen auf Anregung von Lehrkräften der Landwirtschaftsschule Oberkirch. 17 Frauen traten zusammen und gründeten den Verein. Die 1. Vorsitzende wurde Elsa König aus der Steinstraße. Sie stand bis zu ihrem Tode dem Verein tatkräftig vor.
In den Anfangsjahren stand die Fortbildung und Erweiterung des fachlichen und praktischen Wissens im Vordergrund. So erlernten die Frauen neue Methoden in den Bereichen Haushalt, Kochen, Gartenbau, Betriebsführung und Landwirtschaft. Auch unternahmen sie zahlreiche Lehrfahrten zur Besichtigung von neuzeitlich geführten Betrieben. Natürlich wurde auch das gesellige Leben gepflegt. Man traf sich zum Licht-geh'n und zur Fasnachtsfeier.
Bereits im Jahre 1965 fand im Winterhalbjahr eine wöchentliche Gymnastikstunde statt. Sie wurde unter verschiedener Leitung abgehalten, anfangs in der Halle, später in der neuen Schule. Schon damals wurde von den Frauen die ganzheitliche Gymnastik als Gesundheitsvorsorge zu der einseitigen Belastung im Alltag als notwendig erkannt. Seit dem Jahre 1978 leitet Frau Rita Biehlmann, die in Waldshut-Tiengen ihre Ausbildung zur Gymnastikleiterin absolviert hat, die Landfrauen-Gymnastik bis zum heutigen Tage. Die Gymnastikgruppe erfreut sich großer Beliebtheit und wird mit kurzer Sommerpause ganzjährig durchgeführt.
1981 übernahm Maria Hodapp das Amt der 1. Vorsitzenden für insgesamt 18 Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit. Heute wie damals bilden Fachvorträge für Gesundheit und Lebensfragen, Koch- und Backkurse, Bastel- und Singabende, Ausflüge, Konzerte und Besichtigungen in der näheren und weiteren Umgebung die Ziele des Vereins. Seit einigen Jahren wird auch der Erntedankaltar in der Kirche von den Landfrauen geschmückt. Die Teilnahme bei den örtlichen Pfarr- und Dorffesten gehören zu den festen Vereinsaufgaben.
Seit Mai 1999 leitet Frau Bernadette Braun mit sechs weiteren Frauen aus Zusenhofen den 50 Mitglieder zählenden Verein.